::Start /Session /Prinzenpaar

Prinzenpaar der Stadt Mönchengladbach 2018/19

Der gute Zweck

Das Prinzenpaar möchte auf persönliche Geschenke verzichten und bittet stattdessen um Spenden für die Insel Tobi. Ihnen liegt es sehr am Herzen, diese Organisation zu unterstützen.

Die palliativmedizinische Einheit "Insel Tobi" im Krankenhaus Neuwerk ist Rückzugsort für unheilbar, chronisch erkrankte Kinder mit ganzheitlichem Behandlungskonzept. Wir unterstützen unbürokratisch und mit allen erforderlichen - auch finanziellen - Hilfen!

Wenn zum Beispiel der pflegende Elternteil krank wird, die Eltern etwas mit den gesunden Geschwisterkindern unternehmen oder Zeit für sich als Paar verbringen möchten, übernehmen wir die liebevolle und individuell notwendige Betreuung und Pflege des chronisch kranken Kindes und bieten den betroffenen Familien so eine Auszeit von der psychisch und physisch enorm belastenden Pflege. Dafür gibt es auf der Insel Tobi vier Kinderzimmer und einen Snoezelraum, der mit seiner besonderen Einrichtung zum Entspannen und Entdecken einlädt. Das multiprofessionelle Palliativteam der “Insel Tobi” setzt sich aus Kinderärzten, speziell geschulten Pflegekräften, Psychologen, Familien- und Entspannungstherapeuten, Physiotherapeuten sowie Seelsorgern und Sozialem Hilfsdienst zusammen. Die Betreuung ist voll und ganz auf die besonderen, sich aus der Erkrankung des Kindes ergebenden Bedürfnisse abgestimmt. Nicht heilbar, chronisch kranke Kinder, insbesondere mit frühkindlichem Hirnschaden, Muskelschwäche, Krebserkrankungen, genetischen Defekten, schweren anhaltenden Ernährungsstörungen, benötigen neben der medizinischen Basisversorgung eine besondere Betreuung. Diese ist durch eine gezielte Schmerztherapie und eine individuell ausgerichtete Ernährungstherapie sowie eine zusätzliche pflegerische, psychologische, pädagogische und seelsorgerische Ausrichtung geprägt. 

Bei all diesen jungen Patienten verschlechtert sich das Entwicklungspotential in unterschiedlicher Ausprägung und konfrontiert sie mit Funktionseinbußen. Die Kinder werden schwächer, sind im Alltag schlechter belastbar, werden zunehmend bettlägerig und ihre Ernährung wird komplizierter. Viele Kinder haben erst phasenweise und dann anhaltend zunehmende Kreislaufschwierigkeiten und Atemstörungen.

Die Insel Tobi e.V. finanziert sich rein aus ihr zugewandten Spenden. Die Kosten des Aufenthalts und verschiedener begleitender Maßnahmen trägt der Verein. Besondere Einweisungen oder Überweisungen, sowie vorher einzuholende Kostenzusagen sind nicht notwendig. Denn mit bürokratischen Hürden haben die Familien oft genug im Alltag zu kämpfen. Wir von der Insel möchten den betroffenen Familien das Leben etwas einfacher machen, zur Seite stehen und Begleiter sein. Immer mit der Gewissheit, dass das kranke Kind bestmöglich umsorgt ist.

Spendenkonto des Fördervereins Insel Tobi e.V.
Spendenzweck: Prinzenpaar 2018/2019

Bankinstitut: Volksbank Mönchengladbach
BIC: GENODED1MRB
IBAN: DE21 3106 0517 1020 2020 13

Bankinstitut: Stadtsparkasse Mönchengladbach
BIC: MGLSDE33XXX
IBAN: DE06 3105 0000 0003 4774 52



© 2018 Mönchengladbacher KarnevalsVerband e.V. | Kontakt · Impressum · Datenschutzerlärung

Geschäftsführer: Horst Beines | Von-Velsen-Str. 19, 41239 Mönchengladbach 

Mitglied im ...

Karnevalsverband Linker Niederrhein e.V.
Bund Deutscher Karneval e.V.

Bankverbindung

Stadtsparkasse Mönchengladbach
BLZ: 31050000 | Kontonummer: 71167
BIC: MGLSDE33XXX
IBAN: DE24 3105 0000 0000 0711 67

Volksbank Mönchengladbach e.G
BLZ: 31060517 | Kontonummer: 13026510 15
BIC: GENODED1MRB
IBAN: DE89 3106 0517 1302 6510 15

Register/Steuernummer

Vereinsregister
VR 599 | Amtsgericht M'Gladbach

Steuer-Nummer
121/5786/4018 | Finanzamt Mönchengladbach