::Start /MKV /Der Verband

Was ist der MKV

Der MKV ist die Dachorganisation für Karnevalsgesellschaften, Karnevalsvereine und karnevalistische Interessengemeinschaften bzw. Personenvereinigungen in Mönchengladbach. Er ist Mitglied im Karnevalsverband Linker Niederrhein e.V. (KLN) sowie im Bund Deutscher Karneval e.V. (BDK). Im Vereinsregister Mönchengladbach ist der MKV eingetragen unter der Nummer VR 599. Zur Zeit sind dem Verband ca. 40. Karnevalgesellschaften und Vereine angeschlossen.

An der Spitze des Verbandes steht ein gewählter geschäftsführender sowie erweiterter Vorstand, dessen Mitglieder alle einen jeweils definierten Aufgabenbereich haben. Die Vereinigung mehrerer Vorstandsämter in einer Person ist unzulässig und die Vorstandsmitglieder sind grundsätzlich ehrenamtlich tätig. Zu seiner Unterstützung hat der Vorstand einen Beirat berufen.

Warum gibt es den MKV

In der alten Stadt Rheydt bildete sich bereits nach der Session 1934/35 ein Zusammenschluss aller Karnevalsgesellschaften: unter Einbeziehung des Verkehrsvereins, des Einzelhandels sowie der Industrie wurde ein Karnevals-Ausschuss gegründet. Nach dem Wiederaufleben des Karnevals in den Nachkriegsjahren schlossen sich die Gladbacher Gesellschaften ebenfalls zu einer losen Arbeitsgemeinschaft zusammen, um das karnevalistische Geschehen zu koordinieren und zu bündeln. Aus diesem Verbund entstand am 19. August 1952 der Festausschuss Mönchengladbacher Karneval e.V.

 Im Jahr 1975 wurden im Rahmen der kommunalen Neugliederung die Städte Mönchengladbach und Rheydt sowie die Gemeinde Wickrath zu einer neuen Stadt mit den Namen Mönchengladbach zusammengefügt, den Gesellschaften musste ein neues gesamtstädtisches Dach für karnevalistische Belange gegeben werden. Eine Mitgliederversammlung aller Gesellschaftsvertreter aus den beiden alten Städten änderte hierzu im September 1976 die Gladbacher Satzung um die Rheydter Karnevalsgesellschaften integrieren zu können und gab sich den neuen Namen Karnevals-Ausschuss für die Stadt Mönchengladbach. In einer Mitgliederversammlung 1981 wurde der Name geändert in Mönchengladbacher Karnevals Verband e.V. und eine neue Satzung geschaffen.

Welche Ziele hat der MKV

Der MKV verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung, ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

Der Zweck des MKV ist die Pflege und Förderung des traditionellen Brauchtums, insbesondere des rheinischen Karnevals.

Wie will der MKV diese Ziele erreichen

Dieser Zweck wird verwirklicht durch insbesondere

  • Beratung und Begleitung der Mitglieder in Brauchtumsfragen und Vereinsangelegenheiten
  • eigene karnevalistische Aktivitäten (insbesondere Organisation des Hoppedizerwachens, der Prinzenpaarproklamation, der Kinderprinzenproklamation)
  • Bestellung des Prinzenpaares der Stadt Mönchengladbach
  • Bestellung des Kinderprinzenpaares der Stadt Mönchengladbach

Über den MKV



© 2018 Mönchengladbacher KarnevalsVerband e.V. | Kontakt · Impressum · Datenschutzerlärung

Geschäftsführer: Horst Beines | Von-Velsen-Str. 19, 41239 Mönchengladbach 

Mitglied im ...

Karnevalsverband Linker Niederrhein e.V.
Bund Deutscher Karneval e.V.

Bankverbindung

Stadtsparkasse Mönchengladbach
BLZ: 31050000 | Kontonummer: 71167
BIC: MGLSDE33XXX
IBAN: DE24 3105 0000 0000 0711 67

Volksbank Mönchengladbach e.G
BLZ: 31060517 | Kontonummer: 13026510 15
BIC: GENODED1MRB
IBAN: DE89 3106 0517 1302 6510 15

Register/Steuernummer

Vereinsregister
VR 599 | Amtsgericht M'Gladbach

Steuer-Nummer
121/5786/4018 | Finanzamt Mönchengladbach